Zeitungs und Web-Artikel über MatchRiderGO

IHK WNA Wirtschaft Neckar-Alb

2017-05-26T12:25:44+02:00

Berufspendler zusammenbringen Mai 2017 Jetzt geht's App! "Immer mehr Arbeitnehmer pendeln zum Job. Da macht auch die Region keine Ausnahme. Eine neue App will nun auf der Strecke zwischen Stuttgart und Tübingen Berufspendler zusammenbringen. „Wir wollen eine Alternative zum eigenen Auto und öffentlichen Nahverkehr anbieten.“, sagt Benedikt Krams von Match Rider." [...]

Deutsches Verkehrsforum

2017-04-27T11:46:08+02:00

#MOBILITÄT 4.0: Informiert, vernetzt, gebucht, bezahlt Oktober 2016 Digitaler Umbruch hilft dem ÖPNV "Die Menschen werden zukünftig noch multimodaler unterwegs sein, als heute schon. Share-Economy wird sich ausweiten, auch Dank der immer besser werdenden Informations-, Buchungs- und Bezahlmöglichkeiten per Handy oder Tablet. Smart-Mobility sei auf dem Vormarsch, so Joris D’Incà, Partner Oliver Wyman [...]

S1 Magazin

2017-04-27T11:46:08+02:00

Teil-Zeit: Die besten Sharing-Apps 15. Oktober 2016 MatchRiderGo: "[...] Ob für Studis oder Berufspendler, die neue MatchRiderGo-App bietet die Möglichkeit umweltfreundlich, kostengünstig und zuverlässig von Stuttgart, über die Fildern, nach Tübingen zu kommen und umgekehrt. [...] Über die App kannst du deine Route aussuchen und buchen. Der Preis wird vor der Fahrt berechnet [...]

Dezernat16 Bulletin

2017-04-27T11:46:09+02:00

Neue Ideen, neue App: Match Rider auf Erfolgsspur September 2016 Match Rider, das preisgekrönte Start-Up-Unternehmen in Sachen Mitfahrgelegenheiten, hat jetzt mit MatchRiderGO eine neue App für iOS und Android entwickelt. "[...] 'Unser Angebot konkurriert nicht mit dem bestehenden ÖPNV-Angebot', betont Katina Schneider, Mitgründern der Match Rider UG. 'Vielmehr schließt es Lücken in Zeitplänen [...]

LIFT – Das Stuttgartmagazin

2017-04-27T11:46:10+02:00

Scrollen statt Daumen raus August 2016 Testgebiet B27: Neue APP "MatchRiderGO" soll Verkehrschaos lichten "[...] Wenn eine Fahrt verpasst wird, kann man gleich die nächste buchen. Damit soll ein flexibles, zuverlässiges Netz aus Mitfahrgelegenheiten auf Kurzstreckenbasis aufgebaut werden. Hier scheinen jedenfalls Zukunftsglocken zu läuten: Zwischen dem Studentenstädtle und dem Kessel gibt es [...]

BNN Sonderbeilagen

2017-04-27T11:46:11+02:00

Die Mitfahrzentrale trifft auf den Berufsverkehr 01. Juli 2016 Match Rider: Gewinner beim Wettbewerb "Share Economy - Impulsgeber des Digitalen Wandels" "[...] Mit Hilfe des Preisgeldes aus dem Wettbewerb und mit wissenschaftlicher Unterstützung des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik der Universität Stuttgart hat das heute achtköpfige Team von Match Rider vor wenigen Wochen unter dem [...]

RESET

2017-04-27T11:46:09+02:00

Match Rider: Mitfahren für Kurzstrecken 2.0 29. Juni 2016 Mittlerweile gibt es viele Portale, die Mitfahrgelegenheiten vermitteln. Für Kurzstrecken bisher aber nicht. Das will das Startup MatchRider nun ändern. SARAH-INDRA JUNGBLUT "[...] Im Moment läuft ein Pilotversuch zwischen Tübingen und Stuttgart. Der nächste große Meilenstein liegt im Proof of Concept – also darin zu zeigen, ob das [...]

Schwäbisches Tagblatt

2017-04-27T11:46:12+02:00

Smartphone statt Daumen im Wind 18. Juni 2016 Der Testbetrieb einer neuen Mitfahr-App läuft auf der Strecke Tübingen–Stuttgart HANS-JÖRG SCHWEIZER "[...] Täglich pendeln Tausende aus dem Raum Tübingen Richtung Stuttgart. Viele mit dem eigenen Auto. Eine neue Smartphone-App soll Fahrer und Mitfahrer zusammenbringen. Als Teststrecke haben sich die Macher die B-27-Route ausgeguckt. [...]" [...]