MatchRiderGO Fahrer-App Screenshot

Jetzt auch spontane Fahrten mit MatchRiderGO anbieten!

Als FahrerIn kannst du in der MatchRiderGO Fahrer-App seit einiger Zeit auch spontan Fahrten eintragen.

Anforderungen

Einige potentielle FahrerInnen möchten sich nicht verbindlich auf feste Uhrzeiten festlegen, um für Match Rider zu fahren. Verständlich. Nicht immer will das Runde ins Eckige.

Interessanterweise sind das gar nicht mal so Viele, da der Mensch ein Gewohnheitstier ist. Selbst flexible Arbeitszeiten hin oder her – morgens fängt man eben doch immer um 8 oder 9 Uhr an. Aber abends sieht die Sache dann bei einigen – insbesondere in den Berufen, bei denen nicht strikt der Bleistift um 17 Uhr fallen gelassen wird oder das Produktionsband dann stillsteht, ganz anders aus.

Spontan Fitnessstudio, was mit den Kollegen machen, Umweg zum Einkaufen u.v.m.

Lösung

In der Fahrer-App kannst du auf unseren vorhandenen (!) Routen spontan Fahrten einstellen. Dazu wählst du schlicht die Route aus und bekommst ein Menü mit der Möglichkeit zur Auswahl der Start- und Ziel-MatchPoints und der Uhrzeit. Standardmäßig wird eine Fahrt über die gesamte Route und die Abfahrt eine Stunde später als die aktuelle Uhrzeit angenommen. Die Angaben kannst du natürlich ändern. Ebenso die Anzahl der freien Sitzplätze, falls der Kindersitz noch eingebaut ist.

Noch ist nicht alles Gold, was glänzt

Spontane Fahrten bringen nicht die Verbindlichkeit für MatchRiderGO, die unsere Mitfahrer gerne hätten. Die wollen ja eben fünf Tage die Woche verbindlich zur Arbeit hin- und auch wieder zurückkommen. Je spontaner Fahrten eingestellt werden, desto unverbindlicher ist meine Mitnahmemöglichkeit als MitfahrerIn. Das bedeutet auch ganz konkret, dass wir spontane Fahrten ausschließlich als Ergänzung zu unseren verbindlichen Fahrten sehen!

Das bedeutet auch: Als FahrerIn bekommst du beim Einstellen von spontanen Fahrten keinen festen Obolus von uns. Aber: Auf Wunsch warme Worte, ein gutes Gewissen, MitfahrerInnen und virtuelle Punkte.

Moment: Virtuelle Punkte?

Naheliegend ist folgendes: mit den Punkten als FahrerIn auch mal mit MatchRiderGO mitfahren. Denn das Auto kann auch mal stehen bleiben oder es muss mal wieder zur Inspektion. Oder deine Tochter benötigt das Auto ausnahmsweise. Oder du bist neugierig – wer ist denn sonst so als FahrerIn für MatchRiderGO unterwegs?

Wir führen derzeit Gespräche mit diversen Partnern, damit du bald was sinnvolles mit den Punkten anstellen kannst. Zum Beispiel ermöglicht die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) ihren Kunden bereits bei uns kostenlos mitzufahren (Konzept) – das muss doch auch in die andere Richtung möglich sein?

Und last but not least können wir uns auch sehr gut vorstellen deine bei uns gesammelten Punkte in CO2-Kompensationsmaßnahmen zu investieren.

Was findest du attraktiv? Schreibt uns per E-Mail (info@matchrider.de) oder via (Facebook) welche Möglichkeiten und Partner ihr euch wünscht! Lasst euren Ideen freien Lauf – aber denkt auch immer an das kurzfristig Machbare! 😉

Mann Benedikt Krams Bewerbungsfoto Match Rider Partner Manager

Dr. Benedikt Krams, Partner Management bei Match Rider

18.01.2019

2019-01-18T13:59:09+02:00